Tag 14 - Von Lettland nach Kaliningrad

Tag 14 - Von Lettland nach Kaliningrad (Russland)

 

Augen auf, Kofferraumklappe auf, Meer. Schöner kann man nicht aufwachen. Katzenwäsche und schnell in die Klamotten gehüpft. Die Nacht haben wir zu viert am Strand verbracht und für die Weiterreise nach Kaliningrad (Russland) wollen uns die lieben Travelkekse einsammeln und wir fahren wieder in einer Kolonne. Zur Begrüßung jeden einmal drücken und ab die Post.

 

Unser erstes Ziel führte uns zum „Berg der Kreuze“ in Litauen. Abgefahrener Ort. Mitten im Litauischen „Nirgendwo“ stehen, liegen oder hängen Kreuze und andere religiöse Symbole. Ein regelrechter Pilgerort ist hier entstanden. Die genaue Bedeutung gibts dann nochmal unter diesem Text. 

Unsere Tagesaufgabe war es, das jedes Team ein Kreuz bastelt, einen Platz hierfür sucht und sich hinterher was wünschen darf. 

Gemacht, getan. Wir haben noch überlegt wie viele Kreuze sich an diesem Ort befinden. Die Schätzungen lagen zwischen 300.000 und 1.000.000. Wir wissen nicht wie viele es dann letztendlich sind.

 

Dann ging es weiter Richtung Kaliningrad. Da die anderen Teammitglieder von langen Grenzkontrollen bei der Einreise berichteten, versuchten wir unser Glück über den Weg der "Kurischen Nehrung", eine 98 km lange Halbinsel. Da haben sie uns natürlich auch direkt 40 Euro fürs durchfahren abgeknüpft. Naja, dafür blieb uns Wartezeit erspart. Und wer macht schon Bekanntschaft mit einem süßen Fuchs zwischen den Autos an der Grenze. 

 

Nachdem wir alles passiert hatten, ging es dann im Nationalgebiet der Halbinsel noch kurz zum Strand. Wunderschön und menschenleer. 

 

Da es in und um Kaliningrad schwierig ist, sich mit dem Auto irgendwo hinzustellen, und erst recht wenn es schon 23 Uhr ist, haben wir uns mit 16 Leuten ins „Mercure Hotel“ gebucht. Völliger Kontrast zum Rest unserer Tour. Es war fast schon ein bisschen unangenehm, wenn man seit 3 Tagen ungeduscht ist und mit ungewaschenen Klamotten eincheckt. Die Zimmer waren super, die Badezimmer auch. 

Noch kurz unten auf der Terasse getroffen, ein bis zwei Cocktails bestellt und ab ins Bett. 

 

-Berg der Kreuze -

Der Berg der Kreuze (engl. Hill of Crosses) in Litauen ist ein katholisch und touristisch geprägter Wallfahrtsort unweit von Siauliai an der Straße nach Riga (Hauptstadt von Lettland) gelegen. Die Pilger pflegen Kreuze auf den Hügel zu stellen, verbunden mit einem Wunsch oder Dank. (https://www.litauen.info/staedte/siauliai/berg-der-kreuze/)


Kommentar schreiben

Kommentare: 0