Tag 7 - Von Olderdalen zum Nordkapp

Tag 7 - Von Olderdalen zum Nordkapp

 

Heute haben wir mal ausgeschlafen - die nächsten Tage werden anstrengend. Morgens hat Jörne uns erstmal leckeres Frühstück gezaubert. Es gab Toastbrot mit 4€ Käse aus Norwegen und gebratenem Bacon. 

 

Um 11 Uhr vormittags sind wir dann auch endlich mal losgekommen. Heute wird’s spannend, denn wir wollen zum Nordkapp. Nach ewigen Weiten, vielen Rentieren und einer neuen Tankfüllung haben wir dann die letzte Etappe auf uns genommen.

 

Der Weg „hoch“ zum Nordkapp war sehr aufregend. Landschaftlich hat uns der Norden von Norwegen tatsächlich nochmal überrascht. Viele Kilometer ging es auf die höheren Ebenen hinein in den Nebel und die Wolken.

Hatte man an diesem Ort vor 5 Minuten noch Sonnenschein, so ändert sich das Wetter schlagartig. Nach 559 Kilometer haben wir unser Ziel für diesen Tag erreicht. Gemütlich Zusammensitzen war an diesem Abend nicht angesagt, weil wir erstens völlig fertig von der Fahrt waren und Zweitens war es viel zu windig und kalt. Also ging es für uns um 21.30 Uhr ins Bett. 

 

Vom Veranstalter „Superlative Adventure Club“ hatten wir als Rallyeteilnehmer die Berechtigung, dass wir in der folgenden Nacht zwischen 04.00 Uhr und 06.00 Uhr mit unseren Autos vor die Weltkugel fahren dürfen um ein Foto zu machen.

Also um 3.30 Uhr raus den Federn, bei Eiseskälte schnell das Auto wieder umräumen und in die Schlange stellen. Nach 30 Minuten durfte wir dann Vorfahren! Geil, wir sind am Nordkapp!

 

Ps.: Michael und Kathrins Auto hat das heutige Ziel ohne Zwischenfälle erreicht. 

 

Pps.: Im Tunnel hat’s geregnet!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0